Steringer
Renovieren & Sanieren
Bautrocknung
Verputzen & Malen
Renovieren & Sanieren
Renovieren & Sanieren


© 2009 steringer

Wir machen es einfach schön.

Es gibt in diesem Bereich sehr viel, was wir für Sie tun können. Um Ihnen einen Eindruck von der
Vielfalt unseres Könnens und Ihrer Möglichkeiten
zu geben, sehen Sie hier unsere Dienstleistungen
auf einen Blick:

Für weitere Informationen zu dem einzelnen Services, klicken Sie einfach auf das entsprechende Wort.

Zudem bietet Steringer entsprechende „Vorabservices“. Im Bereich „Verputzen & Malen“ schaffen wir die Grundlage für Immobilien mit Charakter. Sprechen Sie mit uns.


Altbausanierung – „Wow!“ statt Altbau

Die Renovierung und Sanierung eines Altbaus bedarf ganz besonderer Sorgfalt, Erfahrung und nicht nur bei der Arbeit selbst sehr viel Fingerspitzengefühl. Das beginnt bei der Erarbeitung einer seriösen Kostenaufstellung und hört bei möglichen Fragen zum Denkmalschutz nicht auf. Wie in kaum einem anderen Bereich beeinflussen sich bei der Altbausanierung so viele Aspekte sehr stark gegenseitig: Geld, Recht, Technik und last but not least Ästhetik.

Unsere Referenzen geben Ihnen bereits einen ersten, wie wir annehmen: positiven Eindruck über das Ergebnis. Es ist das Ergebnis einer von uns entwickelten Routine, mit der wir Gefahren und Risiken sofort erkennen und damit von Anfang an für Planungssicherheit sorgen.

Wir beginnen mit einer gründlichen Bestandsaufnahme der baulichen Substanz des Gebäudes. Dann hören wir uns ganz genau Ihre Wünsche an. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung können wir hier bereits sehr früh sehr konkrete Lösungen anbieten. Nicht selten gibt es auch Fördergelder für die von Ihnen geplante Maßnahme. Auch hierbei beraten wir Sie gern.

Dann beginnen wir mit Ihnen die Planung mit genau definierten Erfolgsabschnitten („Meilensteine“). Damit sehen Sie jederzeit, wie gut wir uns im gemeinsam verabschiedeten Zeit- und Kostenrahmen bewegen.

Weitere Informationen auf:
rundumprofiservice.de


Energieberatung – Gewusst wie (viel)

Eines der ganz großen Themen: Energie. Als normaler „Häuslebauer“ oder Immobilienbesitzer ist es für Sie schwierig, die immer zahlreicher werdenden Beschlüsse, Verordnungen und Regeln zu verstehen und zu befolgen.
  • Was hat es mit dem Energieausweis auf sich?
  • Was muss ich beim Neubau, was bei einem Altbau, was bei einem Umbau bzw. Ausbau berücksichtigen?
  • Umweltschutz vs. Denkmalschutz – was muss ich berücksichtigen?
  • Welche gesundheitlich und wirtschaftlich sinnvolle Alternativen zu Styropor etc. gibt es?
  • Was ist für mich das perfekte Maß von Bauökologie und Ökonomie?
Wir beraten Sie und erklären Ihnen genau, worauf Sie zu achten haben – und wo bzw. mit welchen Maßnahmen Sie auch finanzielle Unterstützung erhalten.

Diese Beratung kostet Sie nur einen Anruf – und der ist gebührenfrei.


Vollwärmeschutz
Etwas mehr Haus, viel weniger Kosten

Dieser Schutz, auch Wärmedämmverbundsystem genannt, ist die Bezeichnung für eine Wärmedämmung, bei der Dämmstoffplatten auf eine Wand geklebt und evtl. gedübelt werden.

Diese Platten sind früher meist aus Styropor gewesen. Doch auch hier machte der Fortschritt nicht halt und es gibt inzwischen wesentlich effizientere Systeme, z. B. aus Mineralwolle, die auch wesentlich haltbarer sind.

Der Clou dabei ist die relativ einfache Anbringung dieses Schutzes. Er wird auf die Fassade Ihrer Immobilie aufgetragen und danach verputzt, dass man äußerlich kaum eine Veränderung zu dem noch nicht geschützten Bau erkennt. Lediglich die Mauern sind etwas breiter, was man aber nicht sieht, was sich aber auf jeden Fall lohnt.

Weitere Informationen auf:
mode-fuer-mauern.de


Ökologisches Bauen – Ökonomischer bauen

Längst vorbei sind die Zeiten, als Ökologie und Ökonomie das perfekte Gegensatzpaar waren. Heute sind es die perfekten Parameter für ein nachhaltig wertvolles, werterhaltendes und nachhaltiges Bauen.

Der Grundsatz ist: perfekter Komfort für die heutige Generation, kein Stress für die kommenden Generationen. Es wird also der Gesamtkreislauf eines Gebäudes betrachtet vom Bau bis hin zur Entsorgung des Gebäudes sowie auch der eingesetzten Baumaterialien.

Die von uns eingesetzten Materialien entsprechen auch diesen Anforderungen, so dass wir Sie auch bei ökologischen Bauvorhaben mit unserem Know-how unterstützen können.


Fassadengestaltung Funktionale Ästhetik

„Für einen ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“ Das gilt auch für Gebäude. Entsprechend groß ist die Bedeutung seiner Fassade. Sie ist seine Visitenkarte. Doch es reicht nicht, dass die Fassade nur schön ist. Vielmehr kann sie bereits viele Funktionen erfüllen, z. B. Energie sparen, ideal vor Feuchtigkeit schützen. All das und noch viel mehr lässt sich dabei auch mit dem Einsatz ökologischer Materialien erreichen. Und dabei werden Sie zum teil auch finanziell unterstützt. Kommt ganz auf Ihre Maßnahme an – und die richtige Beratung. Die erhalten Sie bei uns kostenlos – und gebührenfrei.

Stuckarbeiten – Perfektion aus gutem Hause

Stuckarbeiten zählen immer noch zu den ganz besonderen Zeichen für (Wohn-)Kultur – und zu den Spezialitäten unseres Unternehmens.

Dadurch haben wir uns einen besonderen Ruf erworben. Zahlreiche Gebäude, Residenzen und Schlösser und auch Kirchen konnten wir sanieren und damit ihren Wert steigern und erhalten.

Kalk-Stuck ist nicht gleich Kalk-Stuck, Gips-Stuck ist nicht gleich Gips-Stuck. Unser Wissen um die richtige Mischung je nach dem, wie, wo und worauf der Stuck eingesetzt werden soll, erlaubt uns eine größere Flexibilität, da wir nicht auf standardisierten Industriestuck angewiesen sind.

So gibt unser individueller Stuck Ihrem Gebäude auch die passende individuelle Note.


Hochwertige Wandgestaltung in Putz- und Farbtechnik – Innen leben

Im Wohnraum muss man sich wohlfühlen. Dabei kommt natürlich der Innenraumgestaltung eine ganz besondere Bedeutung zu – nicht nur in Sachen Einrichtung und Interieur.

Auch die Wandgestaltung bestimmt maßgeblich den Charakter, die Aura eines Zimmers bzw. eines Raumes. Dabei unterschätzen viele Menschen die Möglichkeiten, die es heute hierbei gibt.

Gerne beraten wir Sie und präsentieren Ihnen Beispiele, wo wir dazu beitragen konnten, dass unsere Kunden heute einfach schöner wohnen.


Exklusive Fliesenarbeiten und Bodenbeläge – Ihre perfekte Bühne

Der Fußboden von Räumen gewinnt ästhetisch immer mehr an Bedeutung. Hatte man ihn früher unter Meter- oder Auslegeware oder großen Teppichen versteckt, so hat er heute eine ganz eigene und auch ganz besondere Bedeutung.

Er bestimmt von Grund auf die Atmosphäre. Steinboden? Holzboden? Welcher Stein? Wie angeordnet? Welches Holz? Wie verlegt?

Es gibt nahezu unendliche Möglichkeiten. Sprechen Sie mit uns – und wir sorgen dafür, dass man einen Raum nicht einfach betritt, sondern einen Auftritt hat.

Dabei legen wir natürlich nicht nur Wert auf gutes Aussehen oder perfekte Verarbeitung, sondern achten auch auf den Werte Ihres Hauses und seinen Komfort. Energiedämmung, Schallschutz etc., alles Aspekte, die wir bei der Planung und Realisierung berücksichtigen.


Schallschutzwände und decken – Pssst ...

Lärm kann erwiesenermaßen krank machen. Und gerade in Altbauten ist das ein Problem. Aber eines, das sich ohne allzu großen Aufwand lösen lässt. Und bei Neubauten ist Schallschutz ohnehin eine Selbstverständlichkeit.

Um selbst in Frieden zu leben und nicht von Hall, nebenan oder oben akustisch belästigt zu werden, gibt es sowohl handwerkliche als auch bauliche Möglichkeiten.

Zu den einfachsten Maßnahme zählt der Akustikputz. Damit dämmen Sie den Halleffekt von Räumen. Dieser Putz bietet darüber hinaus die Möglichkeit der individuellen farblichen Gestaltung. Somit trägt der Akustikputz nicht nur akustisch für ein schöneres Wohngefühl bei.

Etwas aufwändiger, aber dafür auch wirksamer und flexibler sind Akustikdecken, die man ganz dezent an Decken und Wänden anbringen und nach Lust und Laune gestalten kann. Sie gibt es unter anderem als fugenlose Lochplattendecke, gebogene Deckenplatten, Kassettendecke oder demontierbares Deckensystem.

Am besten, wir hören voneinander.


Beton- und Sandsteinsanierungen – Sicher. Schön. Trocken.

Kein Material ist davor gefeit, im Laufe der Zeit oder durch die Einwirkung von Wetter und Witterungseinflüssen Schaden zu nehmen. Wir sorgen dafür, dass aus einem Unfall kein Unglück wird.

Gerade Schäden, z. B. Risse, im Mauerwerk können das Gebäude nachhaltig schädigen. Nässe dringt ein, Feuchtigkeit breitet sich aus, Schimmel entsteht.

Je schneller man da reagiert und je konsequenter man den Schaden behebt, desto weniger Schaden kann er anrichten.

Unsere über 50 Jahre Erfahrung am Bau und über 30 Jahre in Sachen Bautrocknung machen uns auch in diesem Bereich zu Ihrem zuverlässigen Partner.

Und wenn wir mit unserer Arbeit fertig sind, werden Sie sehen, dass Sie nichts sehen. Alles so schön wie zuvor. Mindestens so schön...


Asbestsanierung – ausgezeichnete Entsorgung

Asbest ist ein bekanntermaßen krankheitserregendes Material. Entsprechend wichtig ist es, dieses Material aus Gebäuden zu entfernen, um Schäden von den Menschen abzuhalten.

Aber auch bei der Entsorgung bzw. der Sanierung muss darauf geachtet werden, dass kein Mensch mit den Fasern des Materials in Verbindung kommt. Das macht diese Sanierung sehr aufwändig. Zumal wir sehr streng auf die strikte Einhaltung der TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrstoffe) achten.

Sprechen Sie mit uns über die Details.


Wandabdichtung – Fundamentaler Schutz

Wände und Mauern müssen ganz besonders geschützt werden, ganz besonders im Keller und das ganz besonders vor Nässe. Sonst könnten Risse, Schimmel, einfach ein sehr großer finanzieller, aber auch gesundheitlicher Schaden entstehen. Doch das lässt sich relativ einfach vermeiden.

Dabei gibt es die verschiedensten Möglichkeiten – je nach Bausubstanz. Doch ob Neubau oder Altbau, Beton oder Sandstein, wir haben für jede Anforderung die richtige Antwort.

Die gebräuchlichsten Verfahren zur Wandabdichtung arbeiten mit Dichtschlämmen oder Bitumenemulsionen wie Elastomerbitumen oder Polymerbitumen. Verkieselung sowie Horizontalsperren, die ein Aufsteigen der Feuchtigkeit verhindern, sind weitere Methoden, mit der man für trockene Wände und damit ein gutes Wohngefühl sorgen kann.

Solche Sperren lassen sich auch nachträglich im Rahmen einer Sanierung bzw. Renovierung beispielsweise durch das Mauersägeverfahren einbauen.

Wir können viel für Sie tun. Fragen Sie uns nach den Details.


Fließ-/Gips-Estriche – Beleg für Beläge

Fließ- und Gipsestriche müssen eben sein, damit alles, was darauf kommt, eben sein kann.

Ein Estrich sorgt für eine ebene Bodenfläche. Zudem stellt er eine Feuchtigkeitssperre dar. Ihm kommen auch Aufgaben in Sachen Tritt- und Schallschutz zu. Dabei muss er völlig „neutral“ sein, so dass auf ihm alle Oberbeläge eingesetzt werden können.

Mit dem richtigen Estrich schaffen wir also die Grundlage eines jeden Raumes. Die Auswahl dabei ist groß: Calciumsulfatestrich, Fertigteilestrich, Gussasphaltestrich, Kunstharzestrich, Magnesiaestrich, Zementestrich.

Dabei verarbeiten wir meist Fließestriche, also einen flüssigen, selbstverlaufenden und pumpfähigen Mörtel. Aber auch die stark saugfähigen Gipsestriche (Anhydritestrich) kommen bei uns zum Einsatz. Es kommt halt immer auf das gebäude bzw. den Raum im Einzelnen an.


Trockenbau – Ruckzuck Stück für Stück

Eine der ökonomischsten Möglichkeiten, ein Bauvorhaben zu realisieren, ist der Trockenbau. Hier verzichten wir bei der Innenraumgestaltung auf Beton, Putz oder andere wasserhaltigen Baustoffe, sondern fügen die einzelnen Passteile zusammen.

Diese Teile erfüllen ebenfalls alle bauphysikalischen Anforderungen des Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand-, Feuchte-, Strahlenschutzes sowie der Schlagsicherheit.

Wenn es also schnell gehen muss, ist die Trockenbauweise sehr empfehlenswert – und ein Anruf bei uns. Gebührenfrei.


Fassadenreinigung – Schön, sie zu sehen

Wind, Wetter, Abgase, Graffiti: Eine Fassade muss das alles aushalten und all dem widerstehen. Doch diese Faktoren haben eine zerstörerische Kraft, der man so sanft und nachhaltig wie möglich begegnen muss.

Dafür stehen uns zahlreiche Verfahren zur Verfügung, die je nach Gesteinsart zum Einsatz kommen. Was beispielsweise bei Beton gut wirkt (z. B. Wasserhochdruckreinigung), würde bei anderen Gesteinsarten eher schaden, als nützen. Hier greifen wir dann auf andere Methoden wie das Feucht-Sandstrahlen zurück.